Aktuelles aus der KiTa

21.01.2022

Testpflicht ab Montag, 24.01.22



20.01.2022

Wir suchen eine/n Erzieher/in und eine Sprachfachkraft



Stellenausschreibung Sprachfachkraft


10.11.2021

2 Pädagoginnen meistern erfolgreich ihre Weiterbildung

Wieder dürfen wir 2 Pädagoginnen bei uns im Haus herzlichst gratulieren. Denn beide haben an einer eineinhalbjährigen Weiterbildung teilgenommen und nun erfolgreich abgeschlossen. Dalin Santel (rechts) nahm an der Weiterbildung "Integrative Erziehung und Bildung in Tageseinrichtungen für Kinder im Kontext inklusiver Bildungsprozesse" teil und Verena Niehues (links) an der Weiterbildung "Systemische Beratung und Systemische Pädagogik". Wir freuen uns sehr, dass sich die Pädagogen/innen bei uns im Haus stetig weiterbilden und somit die Qualität im Haus bereichern. Dafür sprechen wir euch ein herzliches Danke aus.



01.11.2021

Gewinn der Verlosung vom Energiedienstleister "Westenergie"


 


 

31.08.2021

Ressourcenorientierte Videoarbeit

Wir sind sehr stolz auf unsere Kollegin Ulrike Droste-Bohne, da sie die Weiterbildung "ressourcenorientierte Videoarbeit" erfolgreich beendet hat. Schon während der Weiterbildung, aber vor allem jetzt, profitieren Kinder, Eltern und Erzieher von ihrem neuerworbenem Wissen in diesem Bereich. Was genau diese Weiterbildung beinhaltet und wofür man die ressourcenorientierte Videoarbeit einsetzen kann, können Sie aus dem Zeitungsbericht, aber auch über die Homepage der Nifbe erfahren.

https://www.nifbe.de/component/themensammlung?view=item&id=438:videoarbeit-in-kitas&catid=57


 


TESTEN       TESTEN        TESTEN

 

Wie man in den Medien erfahren konnte, werden in den Kitas inzwischen nicht nur die Fachkräfte getestet, sondern auch die Kinder!

 

Die Kinder und die Fachkräfte (nur diejenigen, die nicht geimpft sind) werden 2x in der Woche mit dem sogenannten Löffeltest auf Corona getestet. Dieser Löffeltest wird natürlich nur mit einer schriftlichen Einwilligung der Eltern durchgeführt.

 

Unsere bisherigen Erfahrungen sind sehr positiv, da die Kinder toll mitmachen und sich immer total freuen, wenn sie kein Corona haben!!!

 

So wird’s gemacht – kinderleicht:

 .

Einwilligungserklärung zum Testen
Bitte anklicken, herunterladen, ausfüllen und bei uns einreichen. Danke
Einwilligungserklärung_zur_Teilnahme_COVID_Speicheltest (3).docx (13.21KB)
Einwilligungserklärung zum Testen
Bitte anklicken, herunterladen, ausfüllen und bei uns einreichen. Danke
Einwilligungserklärung_zur_Teilnahme_COVID_Speicheltest (3).docx (13.21KB)

 

 

Die Landesregierung hat nun entschieden, dass alle Kitas wieder öffnen dürfen und von der Notbetreuung in den eingeschränkten Regelbetrieb wechseln. Leider ist die Inzidenz Zahl des Landkreises Vechta über 100, so dass wir uns weiterhin in der Notbetreuung befinden. Wenn die Inzidenz Zahl vom Landkreis Vechta mehrere Tage unter 100 liegt, wechseln auch wir in den eingeschränkten Regelbetrieb, d.h. es dürfen dann alle Kinder wieder in die Kita kommen!  Hier finden Sie die Verordnung (bitte anklicken)  vom Landkreis Vechta!

 

 

Aktionstag in unserer Kita!

 

 

Das neue Kita Gesetz bringt keine qualitative Verbesserung in den Kitas. Gute Bildung und Erziehung von Anfang an, ist nicht umsonst zu haben. Die Niedersächsische Landesregierung sieht dies offenbar anders. Daher haben wir, wie viele andere Kitas auch, einen Aktionstag gestartet, in dem wir auf diese mangelhafte Novellierung aufmerksam machen.

 

 

Die Kinder haben Luftballons steigen lassen. Diese hatten wir mit Postkarten versehen, auf denen unsere Forderungen für das neue Gesetz formuliert waren. Die Finder dieser Postkarten wurden aufgefordert, sie an Herrn Tonne zu verschicken!

 

 

Zusätzlich haben die Kinder wunderschön schillernde Seifenblasen gepustet.   

 

 

               

 

 

Das Motto lautete:

 

 

Es schillert schön – ist aber nur Luft drin!“

 

 

So bewerten die Fachkräfte die Novellierung des Kita Gesetzes!!! 
Die Kinder hoffen auf die Unterstützung der Erwachsenen!!!!

Leider hat unser Protest nicht viel bewirkt. Das neue Kita - Gesetz ist bereits im Landtag verabschiedet worden.😒
Nach 30 Jahren wurde das Gesetz leider nur sehr unzureichend verändert, so dass die Fachkräfte und die Kinder weiterhin "im Regen stehen gelassen" werden 😢! (Hier erfahren Sie mehr dazu: www.mk.niedersachsen.de)